Navigation
Vorige Artikel 16 von 237 Volgende

Alte nostalgische runde Blechdose, mit Bild des 18. Jahrhunderts

€ 6,95 (inkl. 21% MwSt.)
Vorrat 1 Stück
Anzahl

Runde blaue Blechdose mit Bild des 18. Jahrhunderts. 

Die zusätzliche Kante am Deckel sorgt für eine gute Passgenauigkeit. Der Deckel zeigt ein Bild von zwei Frauen und einem Mann in Kleidung aus dem 18. Jahrhundert. Der Mann trägt eine Perücke. 

Blechdose ist in einem edlen Vintage-Zustand. Deckel zeigt Gebrauchsspuren. 

  • Höhe: 7,5 cm. 
  • Durchmesser: 15 cm. 

Nach 1700 kamen die (mit Mehl) weiß gepuderten Perücken mit meist waagerecht angeordneten Locken auf. Hergestellt wurden sie vorwiegend aus Ross- oder Ziegenhaar sowie Hanf und Flachs.

In Preußen wurde von 1698 bis 1717 eine Perückensteuer erhoben. Soldaten und Reisende trugen kürzere Modelle, sogenannte Stutzperücken, Bauern und Handwerker gar keine. Das Pudern der Perücken war den unteren Schichten generell verboten und mit einer Steuer belegt. 

Schon vor der Französischen Revolution kam das Ende der Perückenmode. Seither werden Perücken und Toupets von Männern nur noch als Bestandteil von Amtstrachten in der Rechtspflege oder aus medizinischen Gründen getragen. 

 

© 2015 - 2017 Retro & Design - 2nd hand collectibles - Webshop für ein Retro-Vintage interieur | sitemap | rss | webwinkel beginnen - powered by Mijnwebwinkel